Haftpflichtversicherungen

Haftpflichtversicherung für Haus- und Grundbesitzer

Eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung richtet sich an all diejenigen Personen, die als Eigentümer ein Grundstück oder auch eine Immobilie besitzen. Die sich daraus ergebenden Pflichten beziehen auch Schadensersatz mit ein, der im Falle einer Schädigung durch die Immobilie oder das Grundstück entsteht. Solche Schäden sind nur in Form der Haftpflichtversicherung versicherbar und können gerade bei Personenschäden sehr hohe Kosten abdecken. Ein klassischer Fall, wo eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung zum Tragen kommt, ist die Verletzung des Passanten durch einen ungestreuten Weg auf einer vereisten Fläche oder auch, wenn ein alter Dachziegel auf einen Passanten herunterfällt, diesen verletzt oder sogar tötet. Die dabei entstehenden Schäden können immense Summen im finanziellen Bereich annehmen und folgenschwere Nachteile für den Hausbesitzer bringen. Aus diesem Grund ist der Abschluss einer Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung in jedem Fall dringend zu empfehlen und sollte so schnell wie möglich abgeschlossen werden.

Derlei Schäden können zum Beispiel auch abgedeckt werden, die entstehen, wenn ein Rohrbruch entsteht oder die Waschmaschine ausläuft und andere Schäden an Personen dritter hervorruft. In jedem Fall ist der Hauseigentümer auf diese Weise bestmöglich abgesichert und stürzt sich nicht in finanzielle Unkosten. Die Höhe der Versicherungsprämien kann dabei nach mehreren Faktoren festgesetzt werden. Zum einen ist es wichtig zu unterscheiden, ob eine Immobilie als Alleineigentum gilt oder von mehreren Parteien gemeinschaftlich verwaltet wird. Gleichzeitig existieren verschiedene Risikoarten wie Mehrfamilienhaus, Gewerbefläche, vermietetes Einfamilienhaus oder eine vermietete Eigentumswohnung sowie ein unbebautes Grundstück. Je nach Art der Immobilien entstehen dadurch auch unterschiedliche Faktoren, die die Höhe der Zahlung sowie den monatlichen Beitrag mit beeinflusst. In der Regel werden die Einzelheiten der Verträge für eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht auch nach der Höhe des Jahreseinkommens bzw. der Jahresbruttomiete festgesetzt. Auch die Anzahl der Wohneinheiten sowie der Anzahl der Stellplätze und freistehenden Garagen können als Bedingung mit in den Vertrag aufgenommen werden. Viele verschiedene Gesichtspunkte wie Schäden in den letzten fünf Jahren und andere Besonderheiten auf einem Grundstück oder in einem Haus werden so alle detailliert in die Bedingungen des Vertrages mit einbezogen.

Wer eine leistungsfähige Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung gewährleistet haben möchte, sollte ein komplettes Versicherungspaket in diesem Bereich abschließen. Hier können ausführliche Vergleiche helfen, um das geeignete Partnerunternehmen für sich zu finden. Viele Gesellschaften bieten ganz individuelle Versicherungspakete an und richten sich dabei stets nach den Möglichkeiten des Kunden. Ein Versicherungsvergleich kann dabei heutzutage auch bequem über das Internet erfolgen. Viele Kriterien wie monatlicher Beitrag, Anzahl der Wohneinheiten sowie Eigentumsart und Risikoart können dabei als beeinflussende Komponente in einer Suchanfrage einbezogen werden. In jedem Fall ist die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht eine der besten Möglichkeiten, um sich bei eventuellen Schäden Dritter Personen optimal abzusichern.

 

Versicherungsvergleich für eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung